In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie in digitastic neue Kanzleinutzer anlegen, diese bearbeiten und löschen können und was dabei zu beachten ist.


Anleitung:

Kanzleinutzer anlegen:

Gehen Sie zunächst in den Optionen auf die Kategorie "Kanzlei" und klicken auf "Kanzleinutzer"

Wählen Sie in der oberen rechten Ecke "Neu Anlage".

Geben Sie die Daten des Nutzers ein und wählen Sie aus ob dieser den Status "Admin" erhalten soll oder nicht.

Durch das Setzen von Betreuungszuordnungen können Sie dem Kanzleinutzer Berechtigungen freischalten.

Bestätigen Sie den Vorgang mit "Speichern".


Kanzleinutzer bearbeiten:

Gehen Sie zunächst in den Optionen auf die Kategorie "Kanzlei" und klicken auf "Kanzleinutzer"

Suchen Sie den gewünschten Nutzer und klicken auf der rechten Seite auf die 3 Punkte und wählen "Informationen"

Hier können Sie die Allgemeinen Informationen ändern.

Beachten Sie, dass stets ein Admin vorhanden sein muss. Das Entfernen eines Admin-Status ist somit nur möglich, wenn im Vorfeld einem anderen Nutzer der Status Admin zugewiesen wurde oder mehrere Admins bestehen.   


Betreuungszuordnung:

Um die Betreuungszuordnung zu öffnen, wählen Sie "Betreuungszuordnung" unter den 3 Punkten.
Hier haben Sie eine Liste mit allen 
Betreuungszuordnungen, die Sie für Ihre Mandanten setzen können. Sie können die Zuordnung für Ihre Mandanten jederzeit aktivieren/deaktivieren.


Kanzleinutzer löschen:

Wählen Sie dazu den zu löschenden Nutzer aus, im Anschluss erscheint im unteren Bereich ein Menü, klicken Sie dort auf "Löschen".

Bestätigen Sie den Vorgang, indem Sie in das Textfeld "LÖSCHEN" eingeben.





Brauchen Sie Hilfe?

Haben Sie weitere Fragen, wie Sie am besten mit digitastic starten? Schauen Sie sich diese Infomaterialien an:

  • Lesen Sie weitere Artikel hier. Diese enthalten eine ausführliche Sammlung an nützlichen Informationen.
  • Fragen Sie in unserem Live-Chat, um schnelle Antworten oder ein persönliches Onboarding zu erhalten.
  • Aber es gibt noch viel mehr! Sehen Sie sich alle Cloud & Pay oder Connect Funktionen an.
IMAGE